Medienkonzept

Die Umsetzung des Medienkompetenzrahmens NRW

Die Förderung der Medienkompetenz an der Grundschule, die sowohl traditionelle als auch digitale Medien umfasst, ist eine herausfordernde und zentrale Bildungsaufgabe. Schulische Medienbildung hat die Aufgabe, den Schülerinnen und Schülern einen dauerhaften, pädagogisch strukturierten und begleitenden Prozess der konstruktiven und kritischen Auseinandersetzung mit der Medienwelt zu vermitteln. Ziel hierbei ist die fortlaufende Erweiterung der Medienkompetenz. Das Lernen mit Medien wird an der KGS Goetheschule systematisch in die Lernprozesse integriert. Unsere Schülerinnen und Schüler erwerben so Kenntnisse, Einsichten, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um sich den Herausforderungen einer von Medien beeinflussten Welt zu stellen.

Das Medienkonzept der KGS Goetheschule stellt eine Basis für die aktive Gestaltung der Lernumgebung und Unterrichtsorganisation dar. [77 KB]