Archiv 2019

Gewaltfrei Lernen und "Mein Körper gehört mir"

Selbstbewusst und bestimmt auftreten und klar und deutlich dem Gegenüber NEIN sagen, wenn man etwas nicht möchte oder sich sogar bedrängt fühlt. Solche und noch viele andere wertvolle Tipps erhielten die 79 Viertklässlerinnen und Viertklässler der KGS Goetheschule an einem Projekttag im Januar von Sibylle Wanders, Trainerin und Begründerin von Gewaltfrei Lernen e.V. .

Gewaltfrei Lernen ist eine kombinierte Schulung der Kooperationsfähigkeit und des Konfliktverhaltens. Gewaltfreie Konfliktlösung, faires Streiten, starkes Auftreten und mutige, sinnvolle Körperreaktionen bei Belästigungen, Beleidigungen und Rangeleien stehen bei diesem Projekt im Vordergrund. Sibylle Wanders war es dabei ein besonderes Anliegen, die ruhigeren Kinder des 4. Jahrgangs durch die Wiederholung von darstellenden Partnerspielen in ihrer Selbstbehauptung zu stärken. Genauso konnten die selbstbewussteren oder sogar aggressiveren Kinder für gewaltfreie, wortstarke Konfliktlösungen gewonnen werden. Finanziert wurde dieser Projekttag von der Stadt Wesseling.

Ein weiteres Training fand, ebenfalls im Januar, für alle Drittklässlerinnen und Drittklässler statt. Die Schülerinnen und Schüler nahmen an drei Vormittagen am Theaterprogramm „Mein Körper gehört“ mir der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück teil, das das Thema sexueller Missbrauch kindgerecht nahe bringt. Eine Schauspielerin und ein Schauspieler stellten alltägliche und für Kinder gut nachvollziehbare Szenen dar und munterten die Schülerinnen und Schüler immer wieder dazu auf, Fragen zu stellen oder die Szenen zu kommentieren. Dadurch waren die Kinder bei den Aufführungen intensiv dabei. Sie erlebten, wie wichtig ihre eigenen Gefühle und Wahrnehmungen sind und erfuhren, wo sie Hilfe bekommen können, wenn sie welche brauchen.

Damit die Eltern der Schülerinnen und Schüler zu Hause eine gute Gesprächsgrundlage zum Thema hatten und darüber informiert waren, was ihre Kinder in der Schule erleben, präsentierte das das Schauspielteam der Theaterpädagogischen Werkstatt das gesamte Theaterprogramm den Eltern im Rahmen eines Elternabends in der Aula der Goetheschule.

Sowohl die Kreissparkasse Köln als auch die Stadt Wesseling haben dieses Projekt mit einem großen Zuschuss finanziert.