KGS Goetheschule

Gewaltfrei Lernen und "Mein Körper gehört mir"

Selbstbewusst und bestimmt auftreten und klar und deutlich dem Gegenüber NEIN sagen, wenn man etwas nicht möchte oder sich sogar bedrängt fühlt. Solche und noch viele andere wertvolle Tipps erhielten die 79 Viertklässlerinnen und Viertklässler der KGS Goetheschule an einem Projekttag im Januar von Sibylle Wanders, Trainerin und Begründerin von Gewaltfrei Lernen e.V. .

Gewaltfrei Lernen ist eine kombinierte Schulung der Kooperationsfähigkeit und des Konfliktverhaltens. Gewaltfreie Konfliktlösung, faires Streiten, starkes Auftreten und mutige, sinnvolle Körperreaktionen bei Belästigungen, Beleidigungen und Rangeleien stehen bei diesem Projekt im Vordergrund. Sibylle Wanders war es dabei ein besonderes Anliegen, die ruhigeren Kinder des 4. Jahrgangs durch die Wiederholung von darstellenden Partnerspielen in ihrer Selbstbehauptung zu stärken. Genauso konnten die selbstbewussteren oder sogar aggressiveren Kinder für gewaltfreie, wortstarke Konfliktlösungen gewonnen werden. Finanziert wurde dieser Projekttag von der Stadt Wesseling.

Ein weiteres Training fand, ebenfalls im Januar, für alle Drittklässlerinnen und Drittklässler statt. Die Schülerinnen und Schüler nahmen an drei Vormittagen am Theaterprogramm „Mein Körper gehört“ mir der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück teil, das das Thema sexueller Missbrauch kindgerecht nahe bringt. Eine Schauspielerin und ein Schauspieler stellten alltägliche und für Kinder gut nachvollziehbare Szenen dar und munterten die Schülerinnen und Schüler immer wieder dazu auf, Fragen zu stellen oder die Szenen zu kommentieren. Dadurch waren die Kinder bei den Aufführungen intensiv dabei. Sie erlebten, wie wichtig ihre eigenen Gefühle und Wahrnehmungen sind und erfuhren, wo sie Hilfe bekommen können, wenn sie welche brauchen.

Damit die Eltern der Schülerinnen und Schüler zu Hause eine gute Gesprächsgrundlage zum Thema hatten und darüber informiert waren, was ihre Kinder in der Schule erleben, präsentierte das das Schauspielteam der Theaterpädagogischen Werkstatt das gesamte Theaterprogramm den Eltern im Rahmen eines Elternabends in der Aula der Goetheschule.

Sowohl die Kreissparkasse Köln als auch die Stadt Wesseling haben dieses Projekt mit einem großen Zuschuss finanziert.

Neues von unserer Schule

Freitag, 14. September 2018 - 17:13 Uhr
Unsere DrittklässlerInnen zu Gast an der Albert-Einstein-Realschule

Auch in diesem Jahr besuchten wir im Rahmen einer Kooperation die Neuntklässlerinnen und Neuntklässsler der AERS. Im Juli durften die Kinder aus Elefanten-, Zebra- und Schildkrötenklasse das Schulzentrum mit den Großen gemeinsam besichtigen und sich in den Räumlichkeiten und dem Außengelände umsehen. Außerdem gab es ein Unterrichtsangebot in Chemie, Biologie und Kunst, welches die Lehrerinnen der Albert-Einstein-Realschule mit ihren Schülern vorbereitet hatten.

Vielen Dank für diesen tollen Einblick!

Mittwoch, 13. Juni 2018 - 22:51 Uhr
Sport-und Spielefest 2018

Auch in diesem Jahr fand unser Sport-und Spielefest mit der gesamten Schule im Stadion statt. Neben den Bundesjugendspielen gab es im Stadion verteilt 12 Spielestationen.

Die Schulpflegschaft hat sich wie immer um Essen und Getränke gekümmert und es gab neben einer Apfelspende auch reichlich Schulobst.

Mittwoch, 13. Juni 2018 - 22:15 Uhr
Goethekids machen Zirkus

Am 18. Mai präsentierten unsere Schülerinnen und Schüler in zwei Vorstellungen die Ergebnisse der Zirkusprojektwoche. Vor Eltern und Ehrengästen gaben alle Kinder ihr Bestes und sorgten für eine kurzweilige und unterhaltsame Show.

Wir danken der Kreissparkasse, allen helfenden Eltern und Organisatoren herzlich für ihre Unterstützung unserer ersten Zirkus-Projektwoche.

Mittwoch, 16. Mai 2018 - 15:49 Uhr
Vorhang auf und Bühne frei!

Unsere Zirkus-Projektwoche ist seit Montag in vollem Gange. Nach zwei Schnuppertagen trainieren die Kinder heute und morgen zu ihren gewählten Themen für unsere Vorstellungen am Freitag (Gruppe A um 13.00, Gruppe B um 15.00).

Seiltänzer, Clowns, Leiterakrobaten, Einradfahrer, Jongleure usw. proben ehrgeizig und freuen sich auf eine tolle Vorstellung.

Montag, 16. April 2018 - 20:47 Uhr
Goetheschule trainiert mit ehemaligen Borussen-Profis - Die AOK-Grundschultour zu Gast an der KGS

Mit der AOK-Grundschultour machte eine ganz besondere Aktion an der Goetheschule Halt. In Kooperation der AOK Rheinland / Hamburg und Borussia Mönchengladbach reisen die ehemaligen Fußballprofis Michael Klinkert (DFB-Pokalsieger 1995, U20-Vize-Weltmeister 1987) und Marcel Witeczek (Deutscher Meister 1994 & 1997, U17-Vize-Weltmeister 1985, U20-Vize-Weltmeister 1987; Torschützenkönig bei beiden Turnieren) seit mehreren Jahren quer durch NRW und bringen Grundschülerinnen und Grundschülern das Fußballspielen näher.

Mit den DrittklässlerInnen der Elefanten, Zebras und Schildkröten trainierten und spielten die beiden Ex-Profis jeweils 50 Minuten.

So sah die Trainingseinheit mit den Ex-Profis aus: Autogrammstunde, Aufwärmen, Koordinationsübungen, Fußballspiel und ein Schuss auf das Speedometer.
Wer von den Kindern ein reines Fußballtraining erwartet, der wurde überrascht: Es wurden viele Fähigkeiten geübt, die auch für andere Sportarten und für die allgemeine Motorik sinnvoll sind. Neben Ausdauer, Schnelligkeit und Kraft wurden auch die Konzentration und Koordination der Schülerinnen und Schüler gefördert. Auf diese Weise wurde den Kindern ein abwechslungsreiches und motivierendes Trainingsprogramm geboten. Zum Abschluss der Trainingseinheit konnte jedes Kind am Speedometer seine Schussgeschwindigkeit messen und erhielt dafür eine Urkunde.

Die Goetheschule erhielt als Geschenk fünf Fußbälle und zehn Leibchen, die die Kinder natürlich für den Sportunterricht gut gebrauchen können. Eine tolle Aktion, die vielen Kindern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden