KGS Goetheschule

Neues von unserer Schule

Mittwoch, 5. April 2017 - 17:32 Uhr
An der Johannes-Gutenberg-Schule zu Gast bei den Wertstoffprofis

In der vergangenen Woche waren unsere DrittklässlerInnen zu Gast an der Johannes-Gutenberg-Schule. Dort wurde in der Aula das Lerntheater "Die Wertstoffprofis" präsentiert. Passend zur Aktionswoche zur Sauberkeit der Stadt Wesseling konnten die Schülerinnen und Schüler unterhaltsam aufbereitet eine Menge über wertvolle Rohstoffe und die richtige Entsorgung von Abfällen erfahren.

"Mit Lernen und Umdenken kann man nicht früh genug anfangen. Deshalb hat REMONDIS extra für Kindergärten und Schulen das Bildungsprojekt DIE WERTSTOFFPROFIS entwickelt, mit dem schon Kinder und Jugendliche für das Thema Ressourcenschonung sensibilisiert werden. Das Ziel der Umwelterziehung ist, zu vermitteln, dass Abfälle eigentlich keine Abfälle sind, sondern aus kostbaren Rohstoffen produzierte Wertstoffe. Und dass jeder zu Hause mit korrekter Abfalltrennung helfen kann, diese Wertstoffe in den Kreislauf zurückzuführen und wieder nutzbar zu machen." (www.wertstoffprofis.de)

Danke für den herzlichen Empfang an der Johannes-Gutenberg-Schule!

Donnerstag, 30. März 2017 - 15:49 Uhr
Hänsel und Gretel - Kölner Opernkiste zu Gast an der Goetheschule

Bericht aus dem Brühler Schlossboten vom 29. März 2017

Mittwoch, 29. März 2017 - 17:23 Uhr
Aktion Potz. Blitz. Blank!

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Goetheschule an der Aktion "Potz. Blitz. Blank!" zur Sauberkeit der Stadt Wesseling. Die Kinder aus Eisbären-, Katzen-, Tiger- und Krokodilklasse gingen mit Handschuhen, Zangen und Müllsäcken ausgerüstet auf Müllsuche rund um die Schule und am Entenfang. Bei bestem Wetter waren alle Klassen sehr erfolgreich und die Kinder stolz auf den gesammelten Müll.

Dienstag, 28. März 2017 - 22:04 Uhr
Dackl trifft Mozart - Musiker des WDR Sinfonieorchesters zu Gast

Am 17. März besuchte uns ein Musikensemble des WDR Sinfonieorchesters in der Aula der Goetheschule. Unter dem Motto "Dackl trifft Mozart" konnten die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen drei und vier eine Menge über Mozart erfahren und seiner Musik lauschen. Mit dabei: Der freche und unverschämt musikalische Dackl. Der zottelige Hund, von Puppenspieler Carsten Haffke zum Leben erweckt, machte Kindern Lust auf Musik. Per Videobotschaft führte er durch das Programm. Er erzählte den Schülerinnen und Schülern von der Biographie des weltbekannten Komponisten, überraschte mit lustigen Geschichten aus der Dackl-Mozart-Welt und begrüßte einige interessante Gäste. Beim Lied "Komm lieber Mai und mache" konnten alle Kinder kräftig mitsingen. Auch stellten die Musikerinnen ihre Instrumente ausführlich vor und beantworteten geduldig die Schülerfragen.

Dienstag, 28. März 2017 - 21:17 Uhr
Projektwoche 2017 - Gewaltfrei Lernen

Selbstbewusst und bestimmt auftreten und klar und deutlich dem Gegenüber NEIN sagen, wenn man etwas nicht möchte oder sich sogar bedrängt fühlt. Solche und noch viele andere wertvolle Tipps erhielten unsere Schülerinnen und Schüler von Sibylle Wanders und ihrem Team von Gewaltfrei Lernen e.V. in der Projektwoche.
Hierbei handelt es sich um eine kombinierte Schulung der Kooperationsfähigkeit und des Konfliktverhaltens. Gewaltfreie Konfliktlösung, faires Streiten, starkes Auftreten und mutige, sinnvolle Körperreaktionen bei Belästigungen, Beleidigungen und Rangeleien stehen bei diesem Projekt im Vordergrund.
Dem Team des Vereins war es dabei ein besonderes Anliegen, die ruhigeren Kinder durch die Wiederholung von darstellenden Partnerspielen in ihrer Selbstbehauptung zu stärken. Genauso konnten selbstbewusstere oder sogar aggressivere Kinder für gewaltfreie, wortstarke Konfliktlösungen gewonnen werden.
Allen 300 Kindern wurde es ermöglicht, in drei Trainingseinheiten pro Klasse die Grundsäulen des gewaltfreien Lernens durch Bewegungs- und Rollenspiele, sowie durch Anleitung in Gesprächen Teamfähigkeit in Bewegungsaufgaben, die Eigen- und die Fremdwahrnehmung, Selbstbehauptung in Konflikten mit geschickten Körperreaktionen sowie Konfliktlösungen über Aussprachen und Wiedergutmachungen zu lernen.
Bevor das Projekt in allen Klassen durchgeführt wurde, nahmen das gesamte Lehrerkollegium, alle OGS BetreuerInnen sowie die Schulbegleiter an einer ganztätigen Fortbildung teil.
Damit alle am Erziehungsprozess Beteiligten an einem Strang ziehen können, erhielten aber auch die Eltern bei einem Elternabend eine Schulung durch Frau Wanders.
Zum Abschluss der Projektwoche wurde das Erlernte vorgeführt. Jede Jahrgangsstufe durfte eine Übung präsentieren. Gemeinsam wurde dann das Lied „Wenn nicht jetzt, wann dann…gegen Gewalt“ gesungen.

Ermöglicht wurde das Projekt durch Spenden der Unfallkasse, der VR Bank Rhein-Erft, der Kreissparkasse Wesseling sowie der Stadt Wesseling.

Anmelden