Wichtige aktuelle Informationen

Goethe-Post

Goethe-Post 45 - Ostern vom 08.04.2020

Liebe Eltern,

da wir noch nicht absehen können, ob wir Ihre Kinder nach den Osterferien wieder gemeinsam in den Klassenräumen begrüßen können, möchten wir Sie auf diesem Wege bereits über einige wichtige Dinge informieren.

Klassenfahrt/Ausflüge/Sportfest
Leider müssen alle Schulveranstaltungen bis zu den Sommerferien, die an außerschulischen Lernorten stattfinden, abgesagt werden. Die Klassenfahrt unserer 4er, bereits geplante Klassenausflüge und das Sportfest mit den Bundesjugendspielen am 20.5.20 finden nicht statt (Rundverfügung des MSB vom 24.3.20 und 12. Schulmail des MSB).

Projektwoche/Schulfest
Auch unsere Projektwoche sowie das Schulfest müssen entfallen. Wir hoffen, dass wir die Projektwoche sowie das Schulfest zu einem späteren Zeitpunkt nachholen können.

Neuer Termin Elternsprechtag
Unser Elternsprechtag findet voraussichtlich am Dienstag, den 26.5.20 statt. Je nach Entwicklung der Gesamtsituation findet der Elternsprechtag verkürzt oder in einer veränderten Form statt, ggf. wird dieser auch ersatzlos gestrichen.
Für die Eltern unserer Viertklässlerinnen und Viertklässler findet kein Elternsprechtag mehr statt. Sollten Sie dennoch dringenden Gesprächsbedarf haben, so melden Sie sich bitte über den Schulplaner Ihres Kindes.

Unterricht am 12.6.20
Am Freitag, 12.6. (nach Fronleichnam) findet Unterricht nach Stundenplan statt.

Informationen auf der Homepage
Sobald wir nach dem 15.4.20 wissen, welche Entscheidung das Schulministerium bezüglich einer evtl. Schulöffnung nach den Osterferien trifft, werden wir Sie umgehend über unsere Homepage informieren.
Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage (www.goetheschule-wesseling.de), diese wird laufend aktualisiert.

Wir wünschen allen ein paar schöne Ferientage und ein frohes und sonniges Osterfest!

Mit herzlichen Grüßen

Tina Görg-Mager

_____________________________________________________________________________________________


Goethe-Post 44
vom 27.03.2020

Liebe Eltern,

mit dem heutigen Tag endet die zweite Woche, in der der Unterricht „ruht“ und in der sich unsere Schülerinnen und Schüler zu Hause mit ihren Schulaufgaben beschäftigen. Hier vor Ort in der Schule betreuen wir einige Kinder in der „Notbetreuung“ und halten die schulische Verwaltung aufrecht. Die Ausnahmesituation, in der wir uns als Schulgemeinschaft gerade befinden, stellt für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar. Von einem zum anderen Tag waren wir, und auch Sie als Eltern, in einer Lage, die wir nicht von langer Hand vorbereiten konnten und die sich auch jetzt noch täglich verändert.

Zu Ihrer Information und vielleicht auch zu Ihrer Beruhigung, möchten wir gerne nochmal Folgendes zu den Rahmenbedingungen des „Homeschoolings“ deutlich machen:

Die Kinder lernen auch im Unterricht auf unterschiedliche Weise, jeder in seinem eigenen Tempo. Einige Kinder lernen selbstständiger, andere brauchen ein wenig mehr Unterstützung. All das ist im Unterricht in Ordnung und gilt nun auch für das Lernen zu Hause. Uns Lehrerinnen und Lehrern ist bewusst, dass die häusliche Situation es auch nicht bei jedem erlaubt, mehrere Stunden am Tag mit dem Kind zu arbeiten. Sollten aus diesen Gründen nicht alle Aufgaben erledigt werden können, ist das in Ordnung. Erledigen Sie und Ihr Kind das, was sie schaffen. Tragen Sie zu Hause keine Kämpfe aus und machen Sie sich bitte keine Sorgen.

Viel wichtiger ist, dass Sie alle gut durch die nächste Zeit kommen!

Sollte es dennoch zu Unklarheiten, Probleme oder Nachfragen kommen, bitten wir Sie herzlich darum, den direkten Kontakt zu der jeweiligen Klassenlehrerin / dem jeweiligen Klassenlehrer zu suchen. Bitte schreiben Sie dann eine E-Mail an uns (goetheschule@wesseling.de) und wir leiten Ihr Anliegen umgehend weiter an die jeweilige Kollegin / den jeweiligen Kollegen.

Über unsere Homepage halten wir Sie auch weiterhin über alle neuen Informationen aus dem Ministerium auf dem Laufenden.

Wir senden Ihnen herzliche Grüße und wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute!

Tina Görg-Mager und das Team der Goetheschule

_____________________________________________________________________________________________


Goethe-Post 42 - Schulschließung
vom 13. März 2020

Liebe Eltern,

falls Ihr Kind in den nächsten Wochen in einer Notgruppe betreut werden muss, so melden Sie sich bitte am Montag, 16.3.20 in der Zeit von 7.30 Uhr bis 11.00 Uhr per E-Mail (
goetheschule@wesseling.de) oder telefonisch (02236-948602) bei uns. Wir benötigen Ihre schnelle Rückmeldung, damit wir mit der Planung für die Notgruppe beginnen können. Das Betreuungsangebot gilt nur für Eltern in unverzichtbaren Funktionsbereichen. Um einen entsprechenden Nachweis wird gebeten.
Herzlichen Dank!

T. Görg-Mager

Die Schülerinnen und Schüler haben bereits einen Lernplan von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern erhalten. An diesem arbeiten die Kinder bitte in den nächsten Wochen zu Hause. Neben den Aufgaben, die die Kinder bereits von uns erhalten haben, können sie jederzeit an folgenden Inhalten arbeiten:

- Lesen und ein Lesetagebuch führen, Buchtipp erstellen
- Antolin (das Passwort ist den Kindern bekannt)
- Mathepirat
- Texte schreiben
- Themenplakate erstellen (die Kinder können sich eigene Themen überlegen und einen Vortrag für die Klasse hierzu vorbereiten)
- Kopfrechnen üben
- sich eigene Aufgaben ausdenken
- Kunstwerke erstellen
- Lücken in den Arbeitsheften füllen
- Gegenstände messen
- Gedicht auswendig lernen
- Forschen und Forschertagebuch anlegen (Projekte, Frühblüher beobachten, Tiere beobachten)

Mit den folgenden Lernsoftware-Apps könnten die Kinder ebenfalls arbeiten:

- App: Richtig rechnen (Jahrgang 1, 2, 3 oder 4) vom Klett-Verlag, ca. 5,50 €
- App: Zebra Sprache (Jahrgang 1,2,3 oder 4) vom Klett-Verlag, ca. 5,50 €

Wir hoffen, dass wir uns bald alle gesund wiedersehen!

Mit vielen Grüßen

das Kollegium der Goetheschule

_____________________________________________________________________________________________

Goethe-Post 41
vom 10.03.2020

Kurz notiert:

- Bitte unterstützen Sie unseren Förderverein!
- Päd. Ganztag: 12.3.; unterrichtsfrei/OGS betreut
- ansteckende Krankheiten sind meldepflichtig!

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Goetheschule!

Danke an den Förderverein!
Ein herzliches Dankeschön möchten wir dem Förderverein der Goetheschule aussprechen. In diesem Schuljahr hat der Förderverein unseren Schülerinnen und Schülern Unterrichtsmaterialien für alle Klassen geschenkt.
Liebe Eltern, hiermit möchte ich Ihnen nochmals eine Mitgliedschaft in unserem Förderverein ans Herz legen! Das Kollegium der Goetheschule ist sehr dankbar, dass wir einen solch tollen und engagierten Förderverein haben. Der Förderverein der Goetheschule unterstützt die Schule und unsere Schülerinnen und Schüler mit Projekten, Aktivitäten oder in Situationen, für die sonst keine finanziellen Mittel zur Verfügung stehen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie, liebe Eltern, Mitglied im Förderverein werden könnten. Mit nur 12 Euro Jahresbeitrag können Sie Gutes tun und die Goetheschule aktiv unterstützen. Eine Beitrittserklärung finden Sie auf der Homepage unserer Schule unter www.goetheschule-wesseling.de.

Herzlich willkommen
Herzlich begrüßen wir unsere neuen Vertretungslehrerinnen Frau Inden, Frau Vois und Frau Wille im Team. Wir wünschen ihnen viel Freude an der Goetheschule!

Pädagogischer Ganztag
Wie bereits in der letzten Schulinformation angekündigt, findet am Donnerstag, den 12. März eine pädagogische Ganztagskonferenz für das gesamte Kollegium statt. An diesem Tag werden sich die Lehrerinnen und Lehrer zum Thema Rechenschwierigkeiten fortbilden. Die Kinder haben an diesem Tag keine Schule, sie arbeiten zu Hause oder in der OGS bitte an den Arbeitsmaterialien, die sie am Mittwoch von ihren Lehrerinnen und Lehrern erhalten.

Meldepflicht ansteckender Krankheiten
Wir bitten darum, die Meldepflicht aller ansteckenden Krankheiten (Scharlach, Keuchhusten, „echte“ Grippe (= Influenza), Röteln, Windpocken, Ringelröteln, Masern, Mumps, Hepatitis A und B) besonders ernst zu nehmen! Bei Unsicherheiten, ob Ihr Kind an einer dieser Krankheiten erkrankt ist, fragen Sie bitte gezielt beim Kinderarzt / der Kinderärztin nach, um eine klare Aussage zu bekommen. Wir bedanken uns bei Ihnen ganz herzlich für Ihre Mitarbeit an dieser Stelle!
Zum Coronavirus haben wir Ihnen bereits eine Information zukommen lassen. Weitere Informationen erhalten Sie zudem unter www.rki.de; www.who.org; www.bmg.bund.de; www.auswaertiges-amt.de.

Mit vielen Grüßen

T. Görg-Mager

Ältere Goethe-Post

Goethe-Post 34 [106 KB]

Goethe-Post 35 [113 KB]

Goethe-Post 36 [128 KB]

Goethe-Post 37 [49 KB]

Goethe-Post 38 [288 KB]

Goethe-Post 39 [119 KB]

Goethe-Post 40 [104 KB]