Aus den Klassen

Ob Ersti oder 4. Klässler

An dieser Stelle veröffentlichen wir fortlaufend Berichte, Bilder und Impressionen aus unseren Klassen. Die meisten Texte haben unsere Schülerinnen und Schüler selbstständig verfasst. Herzlichen Dank an alle fleißigen Autorinnen und Autoren!

Neuigkeiten aus den einzelnen Klassen

Montag, 16. April 2018 - 20:57 Uhr
Fußballtraining mit den Profis im März -Berichte aus der Schildkrötenklasse

Valmir
Am Donnerstag habe ich mit meiner Klasse Fußball gespielt. 2 Profis sind zu uns gekommen. Einer heißt Michael Klinkert und einer heißt Marcel Witeczek. Michael hat früher bei Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach gespielt. Marcel hat bei Bayern München und Borussia Mönchengladbach gespielt. Wir haben zwei Spiele und am Ende Torschuss gemacht. Ich und mein Team haben 3:0 gewonnen. Wir alle haben eine Urkunde und zwei Autogrammkarten bekommen. Mein Ball war beim Torschuss 74 km/h schnell.

Sherife
In der 4. Stunde sind wir in die Turnhalle gegangen, weil zwei ehemalige Spieler von Borussia Mönchengladbach gekommen sind. Die haben mit uns Fußballspielen geübt. Am besten hat mir Tore schießen gefallen. Ich habe mich sehr über die Urkunde gefreut. Den Andren, meiner Lehrerin und mir hat es sehr viel Spaß gemacht.

Anthoula
Als erstes haben wir ein Foto gemacht. Danach haben wir Kopf, Hand gespielt. Ein Fußballtrainer stand in der Mitte und wir standen im Kreis um ihn herum. Wenn er beim Werfen Kopf gesagt hat, mussten wir den Ball mit den Händen fangen und umgekehrt. Ich habe mich ein bisschen geärgert, weil ich das immer verwechselt habe. Als nächstes haben wir Fußball gespielt. Erst waren die Jungs dran, dann die Mädchen. Das war witzig. Anschließend sind wir in den Flur gegangen und haben uns aufgestellt. Jeder musste ein Tor schießen. Mein Ball war 30 km/h schnell. Als letztes haben wir Autogrammkarten und ein Armband bekommen.

Carla
Ich war Torwart. Ich musste eigentlich nichts tun, weil der Ball nie in die Nähe vom Tor gekommen ist. Es hat mir großen Spaß gemacht. Danach haben wir einzeln in ein Tor geschossen. Es wurde gemessen, wie schnell der Ball ist. Mein Ball war 34 km/h schnell. Wir haben auch Kopf, Hand gespielt. Bei Kopf muss man den Ball mit der Hand fangen und bei Hand muss man den Ball zurück köpfen. Am Ende haben wir Autogrammkarten bekommen. Die Trikots und die Bälle haben wir für die Schule geschenkt bekommen.

Irem
Beim Fußballspielen stand ich im Tor und habe den Ball zwei Mal gehalten. Das andere Team hat aber trotzdem 4:0 gewonnen. Das andere Spiel hieß „Kopf, Hand“. Wir haben 3 Runden gespielt. Ich habe nur eine Runde geschafft, weil es wirklich kompliziert war. Danach haben wir Tore geschossen. Mein Ball war 36km/h schnell. Dann haben wir eine Urkunde bekommen, wo drauf stand wie viel km/h der Ball hatte, ein schwarz, rot, gelbes Armband und noch Autogramme von Michael Klinkert und Marcel Witeczek.

Sonntag, 15. April 2018 - 18:26 Uhr
Schildkrötenklasse macht mit bei Potz.Blitz.Blank!

Unsere Schildkrötenklasse hat an der Aktion Potz.Blitz.Blank teilgenommen und die Straßen in der Nähe unserer Schule von Müll gesäubert. Die Stadt hat Müllzangen, Handschuhe und Müllsäcke zur Verfügung gestellt. Beim Einsammeln des Mülls haben wir auf die richtige Mülltrennung geachtet.

Freitag, 2. Februar 2018 - 17:11 Uhr
Schon ein halbes Jahr in der Schule

Heute haben die Kinder der Löwenklasse in ihren Tagebüchern aufgeschrieben, was sie in ihrem ersten Halbjahr gelernt haben und was ihnen wichtig ist. Neben den Buchstaben und den verliebten Zahlen haben viele Kinder auch den Jahreskreis gemalt.

Mittwoch, 24. Januar 2018 - 22:04 Uhr
Die Delfinklasse zu Besuch bei der Feuerwehr

Unser Ausflug zur Wesselinger Feuerwehr am 17. Januar 2018

Wir waren gestern bei der Feuerwehr. Wir haben dort die Feuerwehrwagen gesehen und den Rettungswagen. Außerdem haben wir das Rettungsboot gesehen und uns wurden die Schlafzimmer und die Küche gezeigt. Wir durften sogar in zwei Fahrzeuge rein.
(von Emilia)


Gestern bin ich mit meiner Klasse zur Feuerwehr gegangen. Dort war ein Unterrichtsraum, da mussten wir uns hinsetzen. Dann kamen Joachim und Hanna und wir sind mit denen zu allererst zu den Feuerwehrwagen gegangen. Dann hat Joachim die Türen aufgemacht. Da waren Kettensägen und Feuerlöscher und große Scheren und eine Axt zu sehen. Wir durften uns auch in den Feuerwehrwagen hineinsetzen. Dann sind wir zu dem Rettungswagen gegangen. Dann hat die Ärztin gesagt, wir dürfen in den Wagen hineingehen, aber immer nur sechs Kinder.
Dann haben wir noch gesehen, wie die Feuerwehrmänner in ihrer Ausrüstung trainiert haben. Zum Schluss haben wir das Rettungsboot angesehen.
(von Fatime)

Ich war bei der Feuerwehr. Wir waren in einem Unterrichtsraum. Da waren ein Mann und eine Frau, die uns alles gezeigt haben. Wir haben viel gelernt und gesehen und wir haben ein paar Feuerwehrjungs trainieren sehen in voller Ausrüstung. Wir konnten auch sehen, wo die essen und ihre Wäsche waschen. Das Motto der Feuerwehr lautet: Löschen, bergen, schützen, retten.
(von Feriz)

Sonntag, 26. November 2017 - 18:24 Uhr
Unsere 2. Schuljahre zu Besuch beim Jungen Theater Bonn

Das Sams - Eine Woche voller Samstage

Die Textentwürfe stammen aus Tagebüchern von Kindern der Delfinklasse:

Unser Ausflug zum Sams-Theater
Gestern waren wir im Jungen Theater Bonn.
Wir haben das Sams angeguckt und ich
saß neben Vanessa und Pia. Pia saß auf Platz 2.
Ich saß auf Platz 3 und Vanessa auf Platz 4.
Es war sehr lustig.
von Emilia

Das Sams 22.11.2017
Das Sams ist lustig
und hat blaue Wunschpunkte.
Ich saß neben Tim
von Aaron

Unser Ausflug ins Theater 22.11.2017
Wir sind zum Theater gefahren.
Ich saß neben Leila und das
Sams war in echt eine Frau.
Wir hatten eine kleine Pause. Ich und meine Freunde
waren an einem
schicken Tisch. Wir hatten
leckeres Essen.
von Arin

Unser Ausflug ins Theater Sams
Das Sams war
lustig und der
Herr Taschenbier
hatte eine lustige
Brille und die
Frau Rosenkohl
war streng und lustig.
von Ilkim

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Neuen Beitrag einstellen